Festakt im Auditorium Maximum

am Montag, den 19. September 2016 um 16 Uhr

Der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie wird 50! Er präsentiert sich am geeigneten Ort („Leipzig“ – „Wilhelm Wundt“) in internationaler Manier (deutsch- und englischsprachig) und mit hochaktuellen und -brisanten Themen (siehe Programm).

Da darf die Geburtstagsfeier nicht fehlen. Die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Prof. Dr. Andrea Abele-Brehm, und der Kongresspräsident, Prof. Dr. Immo Fritsche, laden sehr herzlich zu einem Festakt im Audimax der Universität Leipzig ein. Freuen Sie sich auf Überraschungen für Geist und Herz – wie das bei einem Geburtstag so sein soll!

mehr …

Aktuelles Sonderthema „Interkulturelle Kompetenz“

Die adäquate und effektive Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund wird in unserer Gesellschaft, die stetig an kultureller Diversität zunimmt, auch zu einer zentralen Frage der klinischen Psychologie. Mit dem großen Zustrom an Flüchtlingen seit Sommer 2015 hat sie weiter an Relevanz zugenommen.

mehr ...

Europäisches Semester auf dem 50. Kongress der DGPs

Abstecher in die Arbeit eines/r Psychologen/in im heutigen Europa - Herausforderungen und Chancen

Sonntag, 18. September 2016 

Ihr wolltet schon immer wissen, wie ein/e interkulturelle Psychologin/e arbeitet? Dann begleitet uns doch auf einen Abstecher in einige Felder unserer akademischen Arbeit.

mehr ...

Blitzlichtvorträge

Nach dem großen Erfolg 2012 und 2014 versprechen die Blitzlichtvorträge der Jungmitglieder ein Highlight auf dem 50. DGPs-Kongress in Leipzig zu werden. Hier werden innovative Forschungsprojekte von jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen einem möglichst breiten Fachpublikum vorgestellt.

mehr …

Exkursion zu Wilhelm Wundts Wohnhaus in Großbothen

am Dienstag, den 20. September 2016 ab 16:30 Uhr

Das Gebäude in Großbothen in der Grimmaer Straße 28 wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts in einem lombardischen Stil errichtet. Für Wundt war das im schönen Muldetal gelegene Anwesen der Alterssitz. Er bewohnte das Haus zusammen mit seiner Tochter Eleonore, schrieb dort sein Spätwerk und pflegte u.a. Kontakt mit dem Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald, der in Wundt seinen Mentor sah.

mehr …

Studentischer Stadtrundgang

am Mittwoch, den 21. September 2016 ab 19:30 Uhr

Am dritten Tag des Kongresses konnten bereits viele Eindrücke aus der Welt der Psychologie gesammelt werden. Ihr hattet noch keine Zeit, euch die Stadt genauer anzusehen? Für Interessierte organisiert die Fachschaft des psychologischen Instituts Leipzig einen (studentischen) Stadtrundgang...

mehr …

Mitgliederversammlung der DGPs

am Mittwoch, den 21. September 2016, 17:15-19:00 Uhr