Mathematische Grundlagen von statistischen Tests und Schätzern

Andreas Neudecker

In diesem Workshop geht es um die mathematischen Grundlagen von statistischen Tests und Schätzern. Wir werden uns unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Was ist Wahrscheinlichkeit, was ist eine Verteilung und eine Dichte, was sind Erwartungswerte und Varianzen im mathematischen Sinne?
  • Ist es schlimm, wenn Testvoraussetzungen verletzt sind? Wie gravierend sind die Verletzungen?Wie leitet man verschiedene Schätzer her und welche (mathematischen) Vor- und Nachteile haben diese? (ML, OLS, Erwartungstreue, etc.)
  • Warum sind Testvoraussetzungen nötig? Müssen Daten normalverteilt oder die Stichprobe groß sein - was bedeutet überhaupt groß?
  • Ist es schlimm, wenn Testvoraussetzungen verletzt sind? Wie gravierend sind die Verletzungen?

Teilnahmevoraussetzungen

Der Workshop beinhaltet Übungen in R. Ein Laptop mit installiertem R (http://www.r-project.org/) und RStudio (https://www.rstudio.com/) ist daher notwendig, grundlegende R-Kenntnisse sind wünschenswert. Darüber hinaus sollten Teilnehmer über fortgeschrittene Statistikkenntnisse verfügen, also etwa eine aktive Rolle in der Statistikausbildung einnehmen oder ihren Studienschwerpunkt/ihr Promotionsthema im Bereich der psychologischen Statistik gewählt haben.