Kulturelles

  • Mit den Städtischen Bühnen Frankfurt können Kongressbesucher nach einem langen Konferenztag den größten kommunalen Theaterbetrieb Deutschlands besuchen. Darüber hinaus hat Frankfurt außerdem etliche kleine Theater und Bühnen zu bieten, die es zu erkunden gilt. Eine Übersicht über diese Bühnen sowie ihr geplantes Programm während der Konferenztage finden Sie hier.

    Städtische Bühnen Frankfurt

  • Mit etwa 60 größeren und kleineren Museen und Ausstellungshäusern besticht Frankfurt am Main mit einer Auswahl, die für jeden etwas zu bieten hat. Wer trotz Konferenzstress einen spannenden Museumsbesuch keinesfalls verpassen möchte, findet hier weitere Informationen.

  • Lust auf eine Virtual Reality-Reise im Museum? Neben den imposanten Dauerausstellungen im SENCKENBERG NATURMUSEUM FRANKFURT bieten die VR-Installationen aufregende Reisen zu den Dinos oder in ein tropisches Jurameer mit Fischsauriern und Urzeittieren. Wir sind total gespannt, welche Installationen sich das Museum bis zum Kongress im September noch ausdenken wird. Als eines der großen Naturkundemuseen in Deutschland zeigt es die heutige Vielfalt des Lebens (Biodiversität) und die Entwicklung der Lebewesen (Evolution) sowie die Verwandlung unserer Erde über Jahrmillionen hinweg und ist auf jeden Fall einen Ausflug wert! Mehr Informationen.

  • Das Städelmuseum ist eines der größten Kunstmuseen in Deutschland und besitzt eine breite Vielfalt von Gemälden, Skulpturen und Fotografien. Hier finden sich u.a. Werke von Picasso, Monet, Genzken und Rembrandt. Mehr Informationen hier

  • Das Museum Angewandte Kunst widmet sich der Gestaltung in Kunsthandwerk, Design, Mode, Buchkunst, Grafik und Architektur, von Lebensstilen und Performativem widmet. Es befindet sich am Museumsufer der Mainmetropole.

    MAK Brunnen1 varBy Emmaus, Gebäude von Richard Meier, from Wikimedia Commons

    Adresse: Schaumainkai 17, 60596 Frankfurt
    Öffnungszeiten: Montag geschlossen Dienstag, Donnerstag – Sonntag 10 - 18 Uhr Mittwoch 10 - 20 Uhr
    Eintrittsgebührt: Euro 12, ermäßigt Euro 6
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Das Deutsches Filmmuseum und das seit 1949 bestehende Deutsche Filminstitut – DIF e.V. ist bundesweit eine der wichtigsten Institutionen für die Sammlung, Archivierung und wissenschaftliche Erschließung von Filmen und filmgeschichtlichen Zeugnissen sowie für die Vermittlung von Filmkultur und Medienkompetenz.

    Das-Deutsche-FilmmuseumBy Deutsches Filminstitut, from Wikimedia Commons

    Adresse: Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt
    Öffnungszeiten: Montag geschlossen Dienstag 10 – 18 Uhr Mittwoch 10 – 20 Uhr Donnerstag – Sonntag 10 – 18 Uhr
    Eintrittsgebühr: Dauerausstellung Euro 6,00, Sonderausstellung 7,00€, 10€ Kombiticket 10€
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Im Museum für Kommunikation, einem mehrfach preisgekrönten Museumsbau am Schaumainkai erhält das Publikum einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Kommunikation. Als Besonderheiten gelten die Abteilung Kunst und Kommunikation und das lebendige Angebot der Kinderwerkstatt.

    Museumsufer Kommunikation 699-vhBy Deutsches Filminstitut, from Wikimedia Commons

    Adresse: Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt
    Öffnungszeiten: Montag geschlossen Dienstag bis Freitag 9 – 18 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertage 11 – 19 Uhr
    Eintrittsgebühr ab 18 Jahre 5 Euro

  • Das deutsche Architekturmuseum zeigt das ganze Jahr über große und kleine Wechsel-ausstellungen aktueller Architektur aus dem In- und Ausland. Daneben vermittelt eine Dauerausstellung großer Modelle von der vorge¬schicht¬lichen Hütte bis zur Wolken-kratzerstadt von heute einen Überblick über die Bau- und Siedlungsgeschichte des Menschen. Einen wahren Schatz besitzt das Museum mit seiner hervor¬ragenden Architektursammlung aus 200.000 Blättern, ca. 800 Modellen sowie einigen Möbeln, die alle Tendenzen und Perioden des 20. Jahrhunderts widerspiegeln.

    Aktuelle Ausstellung bis 14.10.2018: "RHEIN-MAIN – Die Region leben". Die Ausstellung entwirft zukünftige Bilder einer Region, die ihre spezifischen Herausforderungen annimmt und ihre Chancen nutzt.

    Frankfurt Deutsches Architektur Museum.20130603By Epizentrum, from Wikimedia Commons

    Adresse: Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt
    Öffnungszeiten: Montag geschlossen Dienstag, Donnerstag bis Samstag 11-18 Uhr Mittwoch 11-20 Uhr Sonntag 11-18 Uhr
    Eintrittsgebühr je nach Ausstellung, bis 18 Jahre frei
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main gehört zu den weltweit bedeutendsten Museen für Gegenwartskunst und hat in seiner vergleichsweise jungen Historie einen festen Platz in der internationalen Museumslandschaft eingenommen.

    Mmk-ffm-011By Dontworry, from Wikimedia Commons

    Adresse: Domstraße 10, 60311 Frankfurt
    Öffnungszeiten: Montag: geschlossen Dienstag – Sonntag 10–18 Uhr Mittwoch 10–20 Uhr Eintrittsgebühr: Erwachsene Euro 12 / ermäßigt Euro 6 
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Die Schirn Kunsthalle in der Altstadt von Frankfurt am Main nahe dem Römer und lässt sich gut mit einem Besuch der Innenstadt verbinden. Sie wurde 1986 eröffnet und in ihr wurden seither über 200 Ausstellungen gezeigt. Umgangs¬sprachlich Die Schirn genannt, zählt sie inzwischen zu den bekannten Ausstellungshäusern Europas und genießt als Kunsthalle nationales und internationales Ansehen. Sie organisiert befristete Ausstellungen und Projekte zu ausgewählten Themen oder zum Werk einzelner Künstler.

    Öffnungszeiten: s. Webseite (Info zur Zeit nicht verfügbar)
    Adresse: Römerberg 6, 60311 Frankfurt
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Im Dialog Museum wird eine Ausstellung in völliger Dunkelheit mit Düften, Tönen, Texturen und authentischen Requisiten als ein Park, eine Stadt oder eine Bar gestaltet. Kurz: Alltagssituationen ohne visuelle Komponenten.

    DialogmuseumBy Nicolas17, from Wikimedia Commons

    Adresse: Hanauer Landstraße 145, 60314 Frankfurt
    Eintrittsgebühr: Erwachsene: Standardtour (60 Min.) Euro 16, Spezialtour (90 Min.) Euro 20
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Der Namensgeber unserer Universität Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28. August 1749 in keiner anderen Stadt als Frankfurt am Main geboren. Wer sich das Geburtshaus und das dazugehörige Museum anschauen möchte, der ist im Goethe-Haus Frankfurt genau richtig. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Goethehaus Frankfurt - Dichterzimmer
    ©
    By Selbstverlag Frankfurter Goethemuseum