Pre-Conference-Workshop

Einführung in die Schätzung von Item Response Modellen mit dem R Paket mirt

Workshopleiter: Frau Dr. Eunike Wetzel

Modelle der Item Response Theorie (IRT) spielen in der Testkonstruktion und Analyse von Daten in verschiedenen psychologischen Anwendungsfeldern (z.B. Leistungsmessung, Persönlichkeitspsychologie) eine große Rolle. IRT-Modelle sind probabilistische Modelle, die den Zusammenhang zwischen der Antwort einer Person auf ein Item und dem zugrundeliegenden latenten Konstrukt modellieren. Dabei hängt die Schätzung der Traitausprägung von Personen von ihren Itemantworten und den Eigenschaften der Items ab.
In diesem Workshop wird eine Einführung in die Schätzung verschiedener IRT-Modelle im R Paket mirt (Chalmers, 2012) gegeben. Dabei werden IRT-Modelle für dichotome Daten (Rasch Modell, 2-PL und 3-PL Modell) sowie polytome Daten (Partial Credit Modell, Graded Response Modell) behandelt. Es wird eine kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen dieser Modelle gegeben. Die Schätzung dieser Modelle und Interpretation der Ergebnisse wird anhand empirischer Daten in R geübt. Weiterhin wird die Anwendung von IRT-Modellen in der Testkonstruktion behandelt und geübt, wie Informationen aus IRT-Modellen (z.B. Itemschwierigkeit, Itemdiskrimination, Iteminformation) zur Itemselektion genutzt werden können.
Der Workshop hat das Ziel, Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu vermitteln, wie sie mithilfe des R Pakets mirt selbstständig IRT-Modelle zur Analyse empirischer Daten anwenden können und wie sie die Messgüte von Items mithilfe von Informationen aus IRT-Modellen evaluieren können.

Voraussetzungen für die Teilnahme: Grundkenntnisse in R

Maximale Teilnehmerzahl: 25.

« Zurück zur Liste der Pre-Conference-Workshops