How Does Psychology Affect Everyday Culture?

Jüngere Analysen kennzeichnen die Psychologie als ‘hub science’ (Boyack, Klavans, & Börner, 2005); dennoch ist bisher wenig darüber bekannt, wie die Psychologie in die Alltagskultur einfließt. Bewirken psychologische Theorien, Methoden und Techniken Veränderungen im Denken, Fühlen, Handeln der Menschen und darin, wie sie zu sich selbst und ihrer Umgebung in Beziehung stehen? Verändern Klassifikationen und Diagnosen psychischer Störungen das Verständnis Betroffener für ihr Leiden oder das Verhalten gegenüber Menschen mit einer Diagnose? Gibt es Auswirkungen auf das Erscheinungsbild der Störungen? Hat das psychologische Wissen Veränderungen darin bewirkt, wie Eltern ihre Kinder erziehen oder wie Liebespaare miteinander umgehen? Die Zielsetzung dieses Schwerpunktthemas besteht darin zu erforschen, wie psychologische Konzepte in nichtprofessionelle Räume übergehen und die Alltagskultur verändern. Diese Exploration beinhaltet zum Beispiel Analysen von Unterschieden zwischen akademischem Wissen und Populärwissen, Interaktionen von psychologischem Wissen und alternativen Wissensarchiven, sozialen und kulturellen Ungleichheiten beim Zugang zu und der Nutzung von psychologischem Wissen oder kulturellen Rahmenwerken, die auf der Psychologie basieren.