Heterogeneity in Learning Contexts

Gestaltung: Ilonca Hardy

Unter heterogenen Lernvoraussetzungen lassen sich unterschiedliche Dimensionen fassen: Leistung, Kognition, Motivation und Interesse, spezifische sonderpädagogische Förderbedarfe, aber auch familialer Hintergrund und Mehrsprachigkeit. Verbunden mit Unterrichtsgestaltung und schulischer Organisation sind Fragen nach einem Bildungssystem, das jedem Schüler und jeder Schülerin gerecht wird, in welchem adaptiv auf Unterschiedlichkeit eingegangen wird und individuelle Lerngelegenheiten geschaffen werden. Auch mit dem Begriff der Inklusion werden in diesem Zusammenhang ein solch breites Verständnis von Heterogenität und entsprechend produktiver Umgang mit Unterschiedlichkeit adressiert. Welche Konzeptionen zum Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht liegen vor und welche Forschungsansätze sind geeignet, den Umgang mit Heterogenität zu evaluieren? Was verbirgt sich hinter dem Konzept des adaptiven Unterrichts und wie sind seine Wirkungen für unterschiedliche Schülergruppen? Und inwiefern werden spezifische Ansprüche an professionelle Kompetenz sowie Lehrkraftkooperation gestellt, wenn inklusive Lernumgebungen unterrichtet werden? Diese und ähnliche Fragen gesellschaftlicher Relevanz sollen in diesem Themenschwerpunkt adressiert werden.

Keynote

Sara Rimm Kaufmann

Sara Rimm-Kaufman, University of Virginia, USA

Do Teachers Matter for Children’s Development? Lessons Learned from Looking Inside Classrooms

Decades of research on teachers and classrooms yield insight into if and how teachers matter in classrooms. This talk will draw from research in elementary school classrooms to examine the magnitude of influence of teachers on students and consider how certain types of instruction matters more for some students than others. New research on teacher-student interaction quality and engagement in learning shed light on these issues. The talk draws from research using observational, teacher-reported and student-reported measures to help us understand the variation of students’ experience in classrooms. Such variation depends on student attributes (child temperament, ethnicity, initial ability level) and teacher effectiveness and offers critical insights to guide future research and instructional practice.

Invited Symposium

Heterogeneity in the classroom: teacher professional knowledge, beliefs, and instructional strategies
Charlotte Dignath, Ilonca Hardy, Sara Rimm-Kaufmann
17.09.2018 10:00 - 11:30 Uhr, Audimax HZ 2

Symposia

Effects of Group Heterogeneity on Teaching and Learning
Katja Adl-Amini, Svenja Vieluf
17.08.2018 14:45 – 16:15 Uhr, HZ 3

Heterogeneity in classrooms: How do group characteristics and teaching practices influence the social and academic development of children and adolescents at risk?
Ariana Garrote, Elisabeth Moser Opitz
17.09.2018 16:45 – 18:15 Uhr, HZ 3

Effects of Bilingualism on Cognitive Development and Learning
Henrik Saalbach, Catherine Gunzenhauser, Julia Karbach
18.09.2018 14:00 – 15:30 Uhr, SH 0.105