Ablauf

1. Benutzerkonto

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, müssen Sie sich zuerst ein Konto anlegen. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten. Wir verwenden in diesem Jahr das gleiche Softwaresystem wie schon beim DGPs-Kongress 2016 in Leipzig. Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen des DGPs-Kongresses genutzt.

2. Beitrag einreichen

Bitte gehen Sie zur Beitragseinreichung und wählen je nach Beitragsart den Link zum Anmelden eines Einzel- oder Gruppenbeitrages und geben die entsprechenden Informationen zu Ihrem Beitrag ein. Die Einreichung erfolgt in mehreren Schritten und Sie werden durch den Einreichungsprozess geführt.

Bitte ordnen Sie Ihre Beitragseinreichung mindestens einem psychologischen Fachgebiet (mit Unterthema) zu. Sie können optional zwei weitere Gebiete angeben, welche wir bei der Programmgestaltung berücksichtigen. Prüfen Sie bei der Einreichung eines Symposiums außerdem, ob Ihr Beitrag sich für eine der sechzehn Hot Topic Sessions eignet. Diese Symposien sollen in englischer Sprache präsentiert werden und werden im Programm gesondert gekennzeichnet.

Der Einreichungsprozess für Einzelbeiträge erfolgt in 5 Schritten:

  1. Geben Sie Titel, Präsentationsform, Themengebiet des Abstracts an.
  2. Geben Sie Ihr Abstract ein. Das Dokument sollte nicht mehr als 2100 Zeichen lang sein.
  3. Geben Sie bitte die Autorinnen und Autoren samt Kontaktinformationen ein.
  4. Bestätigen Sie Ihre Einreichungsangaben und schließen Sie den Prozess ab.
  5. Ihre Einreichung ist komplett und abgeschlossen. Sie und alle Autorinnen und Autoren werden per E-Mailbestätigung informiert.

Hinweis zur Einreichung von Gruppen: Das Einreichen der einzelnen Gruppenbeiträge muss von einem Hauptverantwortlichen ("Main Chair") erfolgen. Beim Einreichen einer Gruppe genügt es, die Autoren der Einzelbeiträge mit Namen, Vornamen, Ort und Mailadresse anzugeben. Eine komplette Adressangabe ist zur Einreichung noch nicht erforderlich. Die Adressen können von den einzelnen Autorinnen und Autoren auch noch bei deren Anmeldung zum Kongress vervollständigt werden. Die Einreichung und Änderung der Beitragsinhalte kann nur durch den Hauptverantwortlichen erfolgen.

Der Einreichungsprozess für Gruppen erfolgt in 5 Schritten:

  1.        Geben Sie Titel, Beschreibung (Mantelabstract, max. 2100 Zeichen), Präsentationsform, Themengebiet (bei Symposien ggfls. mit Zuordnung zu einem der 16 Hot Topics) der Gruppe an.
  2.        Geben Sie die Chairs und Diskutanten/-innen der Gruppe ein.
  3.        Geben Sie bitte die Titel, Abstracts (max. 2100 Zeichen) und Autoren/-innen der Unterbeiträge ein.
  4.        Prüfen Sie die Angaben und schließen Sie die Einreichung ab.
  5.        Ihre Einreichung ist komplett und abgeschlossen. Sie und alle Chairs, Diskutanten/-innen und Autoren/-innen werden per E-Mail informiert.

Persönlicher Bereich: Im Persönlichen Bereich haben Sie einen kompakten Überblick über Ihre eingereichten Beiträge und später auch über Ihre Registrierung und Buchungen zum Kongress. Während der Einreichungsfrist, also bis zum 15. Januar 2018, können Sie Ihre Beiträge einsehen und auch noch Änderungen vornehmen.

3. Beitragsbewertung

Nach Ablauf der Einreichungsfrist beginnt die Bewertung der Beiträge. Jeder Beitrag wird zuerst unabhängig und anonym von 2 Gutachtern/-innen bewertet. Gruppen erhalten eine gemeinsame Gesamtbewertung. Auf Grundlage der Erstbegutachtung entscheiden die Kongresspräsidenten über die finale Bewertung Ihres Beitrages. Nach Abschluss des Bewertungsverfahrens erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem Bewertungsergebnis.

4. Kongressanmeldung

Am 1. Februar 2018 öffnet das Anmeldesystem zum Kongress. Ab dann können Sie mit Ihrem Benutzerkonto Ihre Kongresskarte kaufen und weitere Buchungen (Rahmenprogramm, Pre-Conference Workshop, etc.) vornehmen.